fbpx
gegrilltes Steak auf dem Schneidebrett aus Holz
Artikel

Was ist das beste Grillfleisch?

Alles rund um Grillfleisch.

Mit dem schönen Wetter ist die Grillsaison wieder eröffnet!
Doch welche Fleischsorten eignen sich am besten zum Grillen?

Wenn das Wetter schön ist, ist es Zeit, draußen zu grillieren. Es gibt keine bessere Wochenendaktivität als ein Grillfest mit Familie und Freunden.
Das Angebot der Restaurants wird auch um das köstlich marinierte Grillfleisch erweitert, wenn Sie also nicht die Möglichkeit haben, im Garten zu grillen, so müssen Sie nicht auf die Atmosphäre und Aromen des Grillens verzichten.

Welches Grillfleisch eignet sich am besten?

Das beste und einfachste Fleisch zum Grillen sind Steaks.

Das beliebteste und am meist verbreitete Steakfleisch ist Rind, kein Wunder, dass laut Umfrage die Österreicher der Fleischeslust in Form von Rindfleisch (rund 89%) nachkommen, insbesondere Steaks in allen Varianten.

Das Steak kann aus vielen Fleischsorten zubereitet werden aus Kalb-, Schweine-, Lamm-, aber auch Geflügelfleisch ergeben leckere Steaks. Fischsteak kann eine besonders gesunde Lösung sein.

Gegrilltes Rind

Wenn wir vom traditionellen Rindersteak sprechen, dann wird es aus der hohen Rippe, dem Roastbeef oder dem Filet geschnitten. Das Fleisch aus der Hochrippe ist meist sehr saftig und daher sehr gut zum Grillen geeignet. Auch Entrecote, Chateaubriand und T-Bone sind leckeres Grillfleisch.

Wie grillt man ein Rindersteak richtig?

Brate das Filetsteak von allen Seiten an, im Allgemeinen je 5 Minuten oben und unten, dann nochmals 2 Minuten auf beiden Seiten.

Richtige Steaks sind jedoch Geschmackssache: wer sein Steak gerne rare mag, sollte eine Garzeit von drei Minuten pro Seite nicht überschreiten. Für Medium ist eine Garzeit von fünf Minuten angebracht und wenn Sie Ihr Steak gerne gut durch mögen, sollten Sie es etwa 10 Minuten pro Seite grillen.

grilled steak

Grillfleisch: Die beliebtesten Sorten

Was lohnt sich außer Rindfleisch noch zu grillen?

Gegrilltes Schwein

Schweinefleisch ist das zweitbeliebteste Grillgericht in Österreich.

Eines der leckersten Teile ist der Schweinerücken, deren Zubereitung etwas Geschick erfordert, da es leicht austrocknen kann.

Vom guten Beizen hängt viel ab, aber auch von der richtigen Technik! Das Geheimnis für ein gutes Grillkotelett ist hohe Hitze und Geschwindigkeit. Es lohnt sich, in der Nähe der Glut zu braten und sollte auf keinen Fall angestochen werden. Durch das Braten auf beiden Seiten für 1,5-2 Minuten behält es seinen Fettgehalt, während es vollständig gebraten wird.

Schweinenacken lässt sich zu einem fantastischen Steak verarbeiten, da es fein, fettig und besonders saftig ist. Ein wesentliches Element des Grillens ist auch die Grillwurst es wird aus Schweinefleisch hergestellt.

gegrilltes Schweinefleisch und gegrillte Würstchen

Gegrilltes Geflügel

Der große Vorteil beim Grillen von Geflügel ist, dass das Fleisch bis zu ein paar Stunden vor dem Grillen mariniert werden kann, man kann es vielfältig Würzen und ist meist schnell gar. Der besondere Vorteil ist die hohe biologische Qualität, da es fettarm ist, aber einen hohen Anteil an Aminosäuren im Fleisch aufweist.

Durch das Grillen kommt der wahre Geschmack zum Vorschein, ob Hähnchen, Pute, Ente oder Gans, alles lässt sich wunderbar auf dem Grill zubereiten.

ganzes gegrilltes Hähnchen

Hühnchen gehört zu den Grundnahrungsmitteln der Grillwelt und ist das beliebteste Geflügel Österreichs. Es kann als Ganzes verwendet werden, oder in verschiedene Teile zerlegt werden. Der Unterschenkel, Flügel, ganze Oberschenkel und Brüste können bei jedem Grillen unterschiedlich zubereitet werden. Darüber hinaus können Sie aufregende Gerichte zubereiten, indem Sie das Hähnchen im Ganzen braten.

Gegrilltes Lamm

Lammfleisch ist eine besondere Delikatesse. Vor allem Lammkoteletts erfreuen sich wachsender Beliebtheit beim Grillen, einige Stücke brauchen große Hitze dafür nur wenig Zeit. Aus der Lammkeule können Steaks geschnitten werden oder es kann im Ganzen gegrillt werden.

Das Geheimnis einer am ganzen Stück gebratenen Lammkeule besteht darin, vor dem Anbraten in die dünne Fettschicht zu schneiden und dabei darauf zu achten, dass man nicht in das Fleisch schneidet.

Nach dem Vorbraten können Sie auch kleine Schnitte in das Fleisch machen und die Gewürze hineinfüllen.

Eine weitere beliebte Version für Lamm sind Spieße mit Lammfleisch vom Filet und frischen Feigen vom Grill.

Gegrillte Garnelen

Eines der schnellsten und leckersten Grillgerichte sind Garnelen. Jedoch das saftige und zarte Fleisch der Garnelen stellt beim Grillen eine echte Herausforderung dar. Die Aufgabe ist nicht einfach, aber mit gutem Timing und guter Technik können Sie zusammen gelöst werden. 

Aufgrund ihrer Größe müssen Sie bei Garnelen sehr vorsichtig sein, da die für die äußere Karamellisierung erforderliche Hitze auch die inneren Teile austrocknen lässt. Bis die Feuchtigkeit von außen verdunstet und die Röte beginnt, ist die Hitze bereits in die tieferen Schichten eingedrungen, was zu zähem Fleisch führen kann.

Es lohnt sich, mit einer höheren Hitze zu arbeiten und Anstatt einzelne Krabben anbraten, fünf bis sechs Stück am Spieß zu braten. Achten Sie beim Hochziehen darauf, dass sich die Krabben leicht berühren, damit sie die Feuchtigkeit besser speichern und nicht so stark austrocknen.

gegrillte Garnelen am Spieß

Grillfleisch online bestellen

Sparen Sie Zeit und bestellen Sie Ihr Grillfleisch online! Stöbern Sie im Webshop von Gastro Genius und wählen Sie aus zubereiteten, geschnittenen und hochwertigen Steaks und gegrilltem Fleisch aus!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert